bLa-Massage

Schützt die bLa-Energien und ihre Kreisläufe

bLa (La-Energie) ist eine schützende und grundlegende Energie, die in unserem Körper fortwährend von Tag zu Tag und Tageszeit zu Tageszeit zirkuliert.

In Tibet sind Medizin (TTM) und Astrologie eng miteinander verbunden. Die TTM entwickelte sich zeitgleich mit der tibetischen Astrologie. Man könnte sagen, dass diese Schutzenergie das Aroma oder den Geschmack des individuellen Bewusstseins ist.

Ihre Wichtigkeit in der tibetischen Medizin wird durch ihre Zugehörigkeit zur Trias „Schutzenergie“, der vitalen Energie und der Energie, die die Lebensdauer regelt bestimmt. Ein Ungleichgewicht oder Mangel auf energetischer Ebene kann dazu führen, dass sich ein Teil der Schutzenergie eines Menschen aus dem Körper entfernt. Dies geschieht meistens durch die Ringfinger und die vierten Zehen.

Ist die Schutzenergie einer Person in gutem Zustand, geht es der Person körperlich gut, hat sie einen starken Organismus und einen klaren und glücklichen Geist.

Symptome die auf einen (teilweisen) Verlust des bLa deuten sind:

  • Gefühl von Traurigkeit
  • Müdigkeit
  • Ängstlichkeit
  • matte und gräuliche Hautfarbe
  • Mangel an Gedächtnisfähigkeit
  • geistige Verwirrung und Aufgeregtheit
  • besonders häufiges Hochschrecken im Schlaf

Eine der wirkungsvollsten Methoden um den teilweisen Verlust der Schutzenergie zu beheben, um sie zu rufen und wieder in den Körper einzuführen, ist die bLa-Massage.

Monatlicher Kreislauf der Schutzenergie bLa

Die Schutzenergie bewegt sich im Körper gemäss den Phasen des zunehmenden und abnehmenden Mondes. Die Schutzenergie beginnt ihren Kreislauf am ersten Tag der Mondphase (Neumond).