Phytotherapie

Die Phytotherapie oder Pflanzenkunde gehört zu den älteste Medizinischen Therapien und ist auf allen Kontinenten und allen Kulturen beheimatet. Sie wurde als Heilung, Linderung und Vorbeugung von Krankheiten genutzt.

Alle Pflanzen haben eigene Eigenschaften, Qualitäten und Heilkräfte.

 

Pflanzen enthalten eine Vielzahl von Inhaltstoffen wie:

Ätherische Öle, Alkaloide, Bitterstoffe, Flavonoide, Saponine, Glykoside, Gerbstoffe, Schleimstoffe, Phytamine, Cumarine, Antrachinone, Scharfstoffe, Antrachinone, Herzwirksame Glykoside, Phytosterole, Phytoöstrogene, Anhozyane, Fruchtsäuren usw.

 

Alle diese Wirkstoffe dienen als Abwehrstoffe gegen Bakterien, Viren, zur Linderung von Krankheiten und zur Prävention.